Über GermanZero

Das Team von GermanZero

Hinter GermanZero e.V. stehen ein Vollzeit-Team mit rund 30 Angestellten, rund 1000 eng eingebundene ehrenamtlich Aktive und eine stetig wachsende Bewegung von tausenden Unterstützer:innen aller Altersgruppen und Regionen Deutschlands.

Was uns vereint, ist das Ziel, Deutschland bis 2035 klimaneutral zu machen, um eine lebenswerte Zukunft für uns und alle nachfolgenden Generationen zu schaffen. Dafür bieten wir der Politik die nötigen Lösungen. Und wir geben Bürger:innen das Knowhow und die Beteiligungsformate an die Hand, damit sie selbst wirksam gegen die Klimakrise vorgehen können.

Geschäftsführung

Julian Zuber

Geschäftsführer

„GermanZero kann als Teil der Klimabewegung einen entscheidenden Beitrag für eine klimasichere Zukunft leisten: eine mutige und zugleich pragmatische Idee, ein anpackendes, hochprofessionelles Team, ein großes Netzwerk von Ehrenamtlichen und Unterstützer*innen - und die richtige Prise an idealistischer Sturheit!“

Klimapolitik

Prof. Dr. Stephan Breidenbach

Leitung MonitoringZero

"Warum ein Gesetzespaket für 1,5 Grad? Weil der schnelle Umbau zur Klimaneutralität zu komplex ist für die Selbstregulierungskräfte der Gesellschaft und der Wirtschaft allein. Hier braucht es eine klare Politik sowie konsequente Rahmenbedingungen und Regulierungen. Die Politik hat bisher nicht geliefert. Deshalb haben wir die Sache mit einem Bottom-up-Ansatz in die Hand genommen. Wir machen einen Vorschlag - er ist umfassend, bezieht alle Bereiche der Gesellschaft mit ein und ist umsetzbar."

Anna Haupt

Anna Haupt

Leitung MonitoringZero

„Ich bin bei GermanZero, weil ich davon überzeugt bin, dass man durch einen sozialverträglichen 1,5- Grad-Gesetzesvorschlag etwas nachhaltig bewirken kann und daran glaube, dass wir noch eine Chance haben, unsere Erde für unsere Kinder und Enkel zu retten.”

Lea Nesselhauf

Lea Nesselhauf

Referentin Klimapolitik

„‚Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.‘ (A. Einstein). Deswegen arbeite ich daran, mit rechtlichen Werkzeugen neue politische Wege zu finden und sie zu einem sektorenübergreifenden Maßnahmenpaket zu verbinden.”

Maren Streibel

Referentin Klimapolitik

"Lösungen für Klimaschutz gibt es schon so laaange. Die Politik muss sie nur umsetzen! Weil sie es nicht tut, verbrauchen Gebäude immer noch 30 Prozent der gesamten Energie in Deutschland. Allein Heizen und Wassererwärmung in unsanierten Gebäuden verursachen 16 Prozent der hiesigen Treibhausgase. Mit dem 1,5-Grad-Gesetzespaket zeigen wir, wie es anders geht. Im Team Klimapolitik setze ich mich dafür ein.

Henry Wilke

Henry Wilke

Referent Klimapolitik

„Was mich antreibt: Klimakrise, Artensterben, Projektmanagement. Als Stadt- und Raumplaner schaue ich stets über den Tellerrand und bringe Expert*innen verschiedenster Disziplinen zusammen, um die Maßnahmenvorschläge unserer Haupt- und Ehrenamtlichen weiterzuentwickeln und wasserdicht zu machen.“ 

Henry Wilke

Johanna Schuler

Praktikantin

„Der Klimawandel ist das wichtigste politische und gesellschaftliche Thema dieser Zeit. Ich glaube daran, dass wir unsere Erde gemeinsam auf den richtigen Weg bringen können, um die 1,5-Grad nicht zu überschreiten. GermanZero hat ein Gesetzespaket entwickelt, mit dem dies möglich ist! Jetzt gilt es, Gesetze konstruktiv zu kritisieren und die Umsetzung voranzutreiben. Ich bin froh meinen Teil dazu beizutragen!“ 

Politikgespräche

Clemens Buhr

Referent Politikgespräche

“Im Team Politikgespräche möchte ich das Bewusstsein unserer politischen Entscheidungsträger:innen für die ausufernde Ausnutzung unseres Planeten und dessen Auswirkungen schärfen. Gemeinsam mit unseren Fachexpert:innen bieten wir der Politik Lösungen für ein bereits erfahrbares Problem an.”

Gildas Jossec

Gildas Jossec

Referent Politikgespräche

„Mit tausenden Menschen habe ich in Kopenhagen und Paris die Entscheidungsträger*innen zu einem Klimaschutzabkommen gedrängt. Jetzt bin ich in Berlin und will, dass der nächste Bundestag ein 1,5-Grad-Gesetzespaket verabschiedet. Genau wie unsere Politiker*innen sollte sich jeder zum Klimaschutz verpflichtet fühlen.“

Johnny Stengel

Praktikant Politikgespräche

"Seit Jahren versuche ich als Klimagerechtigkeits-Aktivist auf verschiedenste Arten Politiker:innen von einer zukunftsgerichteteren Politik zu überzeugen. Mit GermanZero werde ich daran arbeiten, dass die umfangreichen Lösungen, die alle auf dem Tisch liegen, auch politische Realität werden. Denn die Weichen für eine klimagerechtere und lebenswerte Welt für alle Menschen werden jetzt gestellt."

nnn

Nadine Willner

Referentin Politikgespräche

„Die Klimakrise ist lösbar. Punkt! Als Global Change Managerin beschäftige ich mich seit mehreren Jahren mit dem Klimawandel und den Auswirkungen auf die gesellschaftlichen Systeme. Bei GermanZero kann ich meine Expertise vielfältig einbringen, um die Lösungen politisch voranzutreiben."

Klimaentscheide

Ines Gütt

Ines Gütt

Projektleitung Klimaentscheide

„Wir unterstützen Teams in ganz Deutschland bei der aktiven Mitgestaltung ihrer Lokalpolitik. Eine schönere Aufgabe kann ich mir gar nicht vorstellen. Eine Support-Organisation für und mit so vielen, tollen Menschen aufzubauen, gibt mir jeden Tag einen Grund zum Aufstehen.“

Ulrike Lenz

Referentin Klimaentscheide

"#ReichtHaltNicht – und damit es reicht zur Klimaneutralität, gibt es Meschen, die die Welt bewegen! Die Klimaentscheid Teams bewegen die Kommunen dazu, klimaneutral zu werden - mit meiner Erfahrung als kommunale Klimaschutzmanagerin unterstütze ich die Teams dabei."

Jonas Schäfer

Jonas Schäfer

Referent Klimaentscheide

„Könnte, müsste, sollte, wollte: Die Zeit ist vorbei, einzig das Handeln zählt! Deshalb arbeite ich bei GermanZero. Die kommunalen Klimaentscheide halte ich für ein hervorragendes Mittel, um Politiker*innen wirklich zum Handeln zu bringen.“

Hauke Schmülling

Hauke Schmülling

Referent Klimaentscheide

„Während das Gesetzespaket von GermanZero die bundespolitischen Wege ebnet, machen die kommunalen Klimaentscheide das ganze Land ‚von unten‘ klimaneutral. Mit dieser Revolution verbessern wir unseren Lebensraum und bewahren die wunderbare Natur.“

Seit ich von GermanZero gehört habe, bin ich wieder hoffnungsvoller, dass wir die Klimakrise bewältigen können. Jetzt habe ich die Chance als FöJlerin im Klimaentscheid Team mitzuhelfen, dass Deutschland „von unten“ klimaneutral wird.

Marie Lamb

Freiwilliges Ökologisches Jahr

"Seit ich von GermanZero gehört habe, bin ich wieder hoffnungsvoller, dass wir die Klimakrise bewältigen können. Jetzt habe ich die Chance als FöJlerin im Klimaentscheid Team mitzuhelfen, dass Deutschland „von unten“ klimaneutral wird."

Kooperationen & Allianzen

Sabine Jankowski

Sabine Jankowski

Projektleitung Unternehmenskooperationen

„Ich liebe diesen Planeten und möchte dazu beitragen, dass wir auch weiterhin eine lebenswerte Zukunft haben. GermanZero kann wirklich etwas bewegen und darum bin ich dabei!“

Johann Stöcker

Referent Kooperationen

„Es gilt, die Klimakatastrophe als zentrale Bedrohung unserer Zeit zu verstehen, und die Fähigkeiten der Gesellschaft zu bündeln, um dieser Herausforderung entgegenzutreten. Bei GermanZero arbeite ich daran, die verschiedensten Menschen und Organisationen in diesem Bestreben zusammenzubringen.”

Alissa Tschee

Freiwilliges Ökologisches Jahr

„Nach der Schule in die Großstadt und mit meiner Arbeit unsere Zukunft mitgestalten? Auf geht’s! Ich verbringe mein FÖJ bei GermanZero und will unsere Erde ein Stückchen besser machen.“

Kommunikation

Ina krings

Leitung

“Alle reden über‘s Klima - das ist gut. Noch besser wäre allerdings: Alle tun was für‘s Klima. GermanZero sagt nicht nur, was möglich ist, wir zeigen konkret, wie es möglich wird, die Klimaziele zu erreichen. Dabei kommt es auf uns alle an: Bürger:innen, Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Wenn wir‘s zusammen machen, wird’s machbar!“

Stephanie Winkler

Junior Social Media Managerin

“Die Klimakrise ist auch eine persönliche Krise – für uns alle. Deswegen sorge ich bei GermanZero dafür, dass noch mehr Menschen von unseren nachhaltigen Lösungsansätzen und Handlungsmöglichkeiten erfahren – und motiviert werden, selbst aktiv zu werden. Denn nur gemeinsam können wir ein gutes Klima für Deutschland schaffen!"

Markus Sailer

Redakteur

„Die Klimakrise geht alle an. Daher beziehen wir auch alle mit ein! Mit der Bürger:innenbeteiligung an unserem 1,5-Grad-Gesetzespaket sorgen wir dafür, dass die Interessen der Menschen in Deutschland gehört werden – und dass das gesellschaftliche Potenzial von Wissen und Veränderungskraft zum Tragen kommt.“

Till Burberg

Praktikant

"Ich bin privilegiert. Privilegiert, weil ich noch nicht so stark vom Klimawandel betroffen bin, wie viele viele Andere. Ich muss nicht täglich um mein Überleben kämpfen. Dieses Privileg möchte ich nutzen um dem ganzen Entgegenzuwirken und mich aktiv für eine gerechtere, sicherere Welt einzusetzen."

Fundraising

Begüm Tus

Leitung Fundraising

„Die Klimakrise zu bewältigen ist die drängendste Herausforderung unserer Zeit. Meine Aufgabe ist es, die finanzielle Stabilität von GermanZero zu gewährleisten und unseren Unterstützer:innen etwas für ihren Einsatz zurückzugeben. Wer sich für den Klimaschutz einsetzen möchte, ist bei GermanZero definitiv an der richtigen Adresse!“

Judith Bade

Referentin Fundraising

“In der Arbeit von GermanZero steckt unglaublich viel Wissen, Energie und Hoffnung. Im Fundraising kann ich dafür sorgen, dass meine Kolleg:innen sich voll auf ihre Aufgaben konzentrieren können. Und ich kann Menschen die Möglichkeit geben, sich unserer Mission anzuschließen und Teil der Bewegung zu sein.”

Katharina Kaiser

Werkstudentin

"Many little people, in many little places, taking many little steps, can change the face of the world. Ganz nach diesem Motto versuche ich bei GermanZero nun auch viele kleine Schritte zu machen, damit wir im großen ganzen die Welt ein Stück weit verändern können. Gemeinsam schaffen wir das - deshalb bin ich dabei."

Personal & Organisation

Hellen Wobst

Hellen S. Wobst

Leiterin Personal und Organisation

„Das Thema Klimaschutz zieht sich wie ein roter Faden durch mein Berufsleben. In meiner Funktion als Leiterin Personal und Organisation sorge ich u.a. dafür, dass wir engagierte und kompetente Menschen an Bord holen, die uns bei diesem wagemutigen Vorhaben mit all ihrem Können unterstützen.“

Janka Duske

Buchhaltung

„Wir leben nur deswegen auf der Erde, weil das lebensfreundliche Klima uns dies bis jetzt erlaubt hat. Wir sollten daran arbeiten, dass uns das weiterhin möglich ist. Bei GermanZero bin ich die Zahlendetektivin, bei mir bleibt kein Fall ungeklärt.“

Natasha Vorländer

Team-Assistenz

"Als Assistenz im Team Organisation möchte ich den klugen Köpfen, Macher:innen und haupt- und ehrenamtlichen Held:innen, die mit und für GermanZero für den Klimaschutz kämpfen, die verlässliche Stütze, die Feuerlöscherin und der Taschenrechner sein, die sie benötigen, um unsere gemeinsame Vision umzusetzen."

Lisanne Jeschke

Lisanne Jescke

Assistenz Geschäftsführung

„Weshalb ich bei GermanZero bin? Für unsere Natur und für uns Menschen! Meine persönliche Mission hier ist, dafür zu sorgen, dass sich meine Kolleg*innen wohlfühlen und alles Notwendige haben, um ihre Arbeit für den Klimaschutz gut und sicher machen können.“

Linn Kaldinski

Linn Kaldinski

Referentin Freiwilligenmanagement ( in Elternzeit)

„Ich will bei GermanZero engagierten Bürger*innen neue Möglichkeiten geben, ihren persönlichen politischen Veränderungswünschen Gehör zu verschaffen. Mich motiviert der konkrete Plan von GermanZero - der Plan, einen Gesetzesentwurf zu verfassen.“

IT

Thomas Hutmacher

Thomas Hutmacher

Leiter IT und Daten

„Weltweit ist der IT-Sektor für einen immer schneller wachsenden Ressourcenverbrauch und damit verbundenen Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Mit einer ZeroCarbon-Strategie werde ich GermanZero zu einer unserer Mission angemessenen IT-Infrastruktur verhelfen.“

Stephan Schumann

Stephan Schumann

Referent IT & Helpdesk

„Wenn man nicht das Skillset mitbringt das Notwendige umzusetzen, dann hat man immer noch die Möglichkeit jene zu unterstützen, die die Fähigkeiten haben."

John Norris

Referent IT (in Elternzeit)

"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende. Das sagte John Lennon, und ich sehe das auch so. Gemeinsam mit GermanZero arbeite ich daran, dass alles gut wird."

Jobs

Wenn man Deutschland bis 2035 klimaneutral machen will, geht einem die Arbeit nicht so schnell aus. Willst du uns unterstützen? Dann wirf einen Blick auf unsere freien Stellen oder schicke uns eine Initiativbewerbung (Weiterleitung zu smartrecruiters.com). Wir freuen uns auf dich!

Über GermanZero e. V.

Zweck des Vereins

GermanZero e.V. kämpft dafür, dass Deutschland seine Zusage im Weltklimaabkommen von Paris 2015 einhält, die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen. GermanZero e.V. entwickelt dazu ein 1,5-Grad-Gesetzespaket, mit dem Deutschland bis 2035 klimaneutral werden kann. Damit es vom nächsten Bundestag umgesetzt wird, mobilisiert GermanZero zeitgleich Bürger*innen in ganz Deutschland und unterstützt kommunale Klimaentscheide. GermanZero e.V. ist überparteilich, unabhängig und ausschließlich durch Spenden finanziert.

Unsere Jahresberichte finden Sie hier.

Unsere Satzung finden Sie hier.

Vorstand

Sina ArnDt

Vorstand

„Als Gründungs- und Vorstandsmitglied von GermanZero bin ich davon überzeugt, dass es einen hervorragenden Plan braucht um die Klimakrise in Deutschland anzugehen. Diesen haben wir entwickelt, gemeinsam mit Experten, Wissenschaftlern, Juristen und Vertretern der Industrie und der Zivilgesellschaft. Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Anke Bytomski-Guerrier

Vorstand

"Wir können das Pariser Abkommen nicht länger als freiwillige Zielsetzung betrachten, sondern als eine klare Forderung, die wir umsetzen werden. Eine klimasichere und klimagerechte Zukunft ist möglich, wenn wir den politischen Willen aufbringen und Menschen, Unternehmen, Städte und Gemeinden dabei unterstützen, den Wandel zu vollziehen."

Claas Helmke

Vorstand und Gründer

„Ich bin seit 25 Jahren spezialisiert auf erneuerbare Energien und ich erlebe seitdem, dass die Politik diese nicht ausreichend unterstützt. Wir wollen die Politik dazu bringen, Gesetze zu verabschieden, so dass Innovation und Nachhaltigkeit wirtschaftlich werden.“

Peter Schwierz

Vorstand

„Das Unmögliche möglich zu machen und Klimaschutz in Deutschland endlich wirksam in einem Gesetz zu verankern – und damit meinen beiden Kindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen, das war meine Motivation für die Gründung von German Zero.“

Mitglieder

Boris Hekele

Mitgründer

„GermanZero hat von Beginn an den Anspruch, die Klimawende mit maximaler Professionalität für uns und nachfolgende Generationen durchzusetzen. Der klare und mächtige bottom-up-Prozess ist für mich der Kern von GermanZero. Dafür haben wir als Gründungsmitglieder den entsprechenden Rahmen geschaffen."

Michael Bukowski

Texter, Autor, Speaker

„Von Anfang an haben mich zwei Aspekte an Heinrichs Idee begeistert: Anschlussfähigkeit auch für konservative Kreise und der konkrete Plan mit der Schlagkraft einer Art 'INSM' von der guten Seite der Macht – verbunden mit dem ebenso konkreten Ziel 'Bürgergesetz 2021/22 in den Bundestag'. Grandios!"

Wiebke Hansen

Energiewende-Bewegerin Hamburg

"Germanzero organisiert Erfolg mit klarer Linie, aufrichtigem Stil und Fokus. Hier bringe ich gern meine Erfahrung in Strategie, Vernetzung, Campaigning und Lobbying aus zwei erfolgreichen Energiewende-Volksinitiativen in Hamburg ein. Genial, wie Germanzero die Bundespolitik und die lokale Ebene zur Verantwortung für 1,5° bringt!"

Martin Oetting

Film Maker, Omnipolis Media GmbH

„Als Heinrich Strößenreuther 2019 erste Pläne schmiedete, die deutsche Politik mit klug aufgebautem Druck endlich zur Achtung des Pariser Abkommens zu drängen, war das wie eine Kerze im dunklen Tunnel. Dass ein Wahnsinnsteam daraus in zwei Jahren das Flutlicht GermanZero gemacht hat, begeistert mich."

Anna Schwanhäußer

Geschäftsführende Vorständin, Together for Future e.V.

"Wie tausende andere Menschen in Deutschland wurde ich aufgeweckt als Fridays for Future auf den Straßen skandierten: „Wir sind hier, wir sind laut weil ihr uns die Zukunft klaut“. Seitdem setze ich mich dafür ein, dass sich immer mehr Menschen stark und zielgerichtet für mehr Klimaschutz engagieren und die Politik endlich im Sinne von Paris handelt."

Anna Schwarzmann

LL.M., Rechtsanwältin bei SYSTEMIQ (EU and German Policy)

Beirat

Alexander El Alaoui, Referent für ethisches Investment bei Brot für die Welt, Finanzmarktreferent bei der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch e.V., Ko-Autor von Klima-Investitionskriterien für die G7 und Projektverantwortlicher im Bereich Klagerisiken

Friedemann Brockmeyer, Volkswirt bei civity Management Consultants

Marcus Fendt, Managing Director/CSO The Mobility House

Astrid Matthey, Volkswirtin beim Umweltbundesamt; Mitglied der EU Platform on Sustainable Finance

Christian Mayer, Christian A. Mayer, Rechtsanwalt und Partner Noerr PartGmbB, Lehrbeauftragter (Universität Stuttgart, TU Berlin)

Albrecht von Sonntag, Gründer von Idealo und langjähriger Förderer der Umweltbewegung

Jochen Wermuth, Impact Investor, Mitglied im Anlageausschuss des Atommüllentsorgungsfonds der Bundesregierung