Vorbild im Prozess der Transformation

Wirtschaft im Wandel: Unternehmen setzen auf Zukunftsfähigkeit

Nachhaltigkeit liegt in der DNA von echtem Unternehmertum: Deshalb sind wir überzeugt davon, dass Ökologie und Ökonomie kein Widerspruch sind. Viele Unternehmen beweisen das bereits heute. Jetzt braucht es weitere Vorbilder für den großen Transformationsprozess. Vorbilder, die mutig und entschlossen vorangehen, ökologisch orientiert wirtschaften und bereit sind, Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen.

Warum sollte Ihr Unternehmen GermanZero unterstützen?

Die Wirtschaftswelt ist Dreh- und Angelpunkt im Transformationsprozess. Wir arbeiten bereits vertrauensvoll mit Pionierunternehmen zusammen, die seit Langem identische Ziele wie wir verfolgen. Wir wollen zugleich traditionsreiche Unternehmen unterstützen, die sich jetzt auf den Weg zur Klimaneutralität machen wollen. Wirtschaft und Gesellschaft müssen Hand in Hand agieren, um die größte Herausforderung unserer Zeit gemeinsam zu bewältigen.

Unsere Zusammenarbeit trägt dazu bei, dass sich immer größere Teile der Gesellschaft hinter die von GermanZero vorgeschlagenen Klimaschutzmaßnahmen stellen und wir so effektiv die politischen Entscheidungsprozesse prägen können. Um dies zu erreichen, setzen wir gezielt auf "Win-Win-Kooperationen": Wir koordinieren und fördern den aktiven Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen unseren Kooperationspartner:innen und uns.

Vorteile und Chancen

Der Wirtschaftsstandort Deutschland kann sich durch einen klaren Kurs in der Klimapolitik hervorheben. Als Vorreiter kann die Bundesrepublik die Entwicklung von Schlüsseltechnologien ermöglichen und unsere Wirtschaft dadurch langfristig Wettbewerbsvorteile sichern. „Made in Germany“ - ein Symbol für Qualität und bald auch für Klimaneutralität?

Durch die Unterstützung von GermanZero demonstrieren unsere Partner:innen, dass sie nicht nur selbst nachhaltig handeln, sondern auch ein Sendungsbewusstsein haben und die nötige Transformation unserer Gesellschaft über die Unternehmensgrenzen hinweg aktiv mitgestalten.

Ein wichtiges Ziel unseres 1,5-Grad-Gesetzpaketes ist die deutliche Reduktion oder das Einstellen von Subventionen in nicht nachhaltige Wirtschaftszweige. Zugleich werden nachhaltig agierende Unternehmen in ihren Bemühungen für mehr Klimaschutz unterstützt und gefördert. Ebenso wichtig sind klare Vorschriften für Mindeststandards, beispielsweise für eine nachhaltige Beschaffung. All das schafft ein faires „Level Playing Field“ für Unternehmen, die sich bereits selbstständig transformiert und ihre Emissionen reduziert haben.

 

Unser Gesetzespaket setzt einen klaren politischen Handlungsrahmen für zukünftiges Wirtschaften innerhalb der natürlich gegebenen planetaren Grenzen, beispielsweise für Wasserstoff, Wärmedämmung und Bahnverkehr. Nachvollziehbare Klimaberichtspflichten für Unternehmen und die Angabe des CO2-Fußabdrucks auf Konsumgütern erhöhen darüber hinaus die Transparenz in der Wirtschaft und ermöglichen eine Restrukturierung bestehender Märkte.

Wie können Sie und Ihr Unternehmen für den Klimaschutz aktiv werden?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. In einem gemeinsamen Gespräch klären wir, wie unsere Kooperation für beide Seiten besonders sinnstiftend werden kann. Menschen wie Sie, mit gesellschaftlichem Einfluss und Gestaltungsmöglichkeiten, können zugleich neue Netzwerke für unser gemeinsames Anliegen öffnen und uns an ihrer Expertise teilhaben lassen. Menschen wie Sie sind unverzichtbare Partner:innen, um unser Ziel zu erreichen.

GermanZero ist ein gemeinnütziger Verein, unsere Arbeit wird ausschließlich über Spenden finanziert. Deshalb ist natürlich auch finanzielle Unterstützung wichtig für uns. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Sprechen Sie direkt mit unserem Spendenteam über eine Unternehmensspende: E-Mail schreiben an spendenteam@germanzero.de

Kontakt

Sabine Jankowski

Sabine Jankowski

Projektleitung Unternehmenskooperationen

Ruth Mulandi

Ruth Mulandi

Projektleitung Fundraising

Wir werden in unserer Mission unterstützt von: